1
1

Tauchen

Tauchen ist ein wunderschöner Sport.

Beim Tauchen sind jedoch infolge des veränderten Umgebungsmilieus auch die normalen physikalischen und physiologischen Begleitumstände verändert. Es können Zwischenfälle auftreten, die vom Taucher akut ein Maximum an körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit verlangen. Hierbei besteht im Wesentlichen kein Unterschied, ob es sich um einen Berufstaucher, Sporttaucher oder um einen Tauchlehrer handelt.

Vor der Ausbildung zum Sporttaucher und später ist deshalb in regelmäßigen Abständen eine gründliche tauchmedizinische Untersuchung notwendig. Jeder Sporttaucher, der die Absicht hat, mit Gerät unter Wasser zu gehen, sollte entsprechend der GTÜM-Richtlinien untersucht werden. Beide Ärzte sind GTÜM-zertifiziert. Insbesondere Jugendliche neigen zu einer Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit und müssen ebenso wie Behinderte oder Kranke besonders strengen Kriterien standhalten.

Der Untersuchungsverlauf gliedert sich in eine Befragung, die körperliche Untersuchung, die Erfragung weiterer spezifischer Krankheiten sowie Leistungs- und Funktionsprüfungen, Laboruntersuchungen und gegebenenfalls eine Röntgenaufnahme der Lunge.

Sportuntersuchungen Gesunder sind keine Kassenleistungen. Wir berechnen nach der Gebührenordnung für Ärzte zum einfachen Satz.

Angesichts der zum Teil erheblichen Kosten für Tauchkurs, Tauchausrüstung und Taucherurlaub muss die gesundheitliche Gefahr gegen den finanziellen Aufwand in Relation gesetzt werden. Der Umfang der Untersuchung und mithin auch die Kosten sind durch die internationalen tauchmedizinischen Fachgesellschaften in Absprache mit den Tauchverbänden festgelegt.

Falls Sie Fragen zu Ihrer Tauchsicherheit haben, sprechen Sie uns ruhig an, damit Sie auch in Zukunft so fit wie ein Fisch im Wasser tauchen können.

Sportuntersuchungen Gesunder sind übrigens keine Kassenleistungen! Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) muss Anwendung finden.