1
1

Untersuchung und Anamnese

Bei  allem technischen Fortschritt bleiben doch das ärztliche Gespräch mit dem Patienten und die körperliche Untersuchung die wichtigsten Werkzeuge, die Ärzte zur Diagnosefindung nutzen. Wenn Sie Neupatient in unserer Praxis sind, können Sie sich mit Hilfe des Aufnahmebogens (Klick auf das Bild unten) informieren, welche Fragen meistens die bedeutsamsten sind. Bei der Anamnese (griechisch: “Erinnerung”), das heißt bei der Erhebung der Vorgeschichte und bei der Untersuchung, werden die Weichen für weitere erforderliche Untersuchungen gestellt. Oft ergibt sich  schon beim ersten Gespräch ein Verdacht, welche Krankheit vorliegen könnte. Technische Untersuchungen folgen dann, um den Verdacht zu erhärten oder zu widerlegen.